Sonnenhäuser

03.11.2017

Am 03.11.2017 feierten wir mit den am Bau Beteiligten das Richtfest für unsere zwei Sonnenhäuser in der Kahrener Straße.

Im Cottbuser Stadtteil Sandow errichtet die eG Wohnen 1902 in der Kahrener Straße 14 und 15 zwei energieautarke Mehrfamilienhäuser. Die Gebäude versorgen sich selbst mit Wärme und Strom aus der Sonne. Das energetische Grundkonzept der Gebäude geht auf das Sonnenhaus-Konzept zurück. Bei Sonnenhäusern werden mindestens 50 % des Wärmebedarfs mit Solarenergie gedeckt.
Jedes Haus hat sieben Wohnungen, die jeweilige Grundfläche beträgt 50 m² bis 130 m².

Technische Daten:
•Die Mehrfamilienhäuser sind für aktive und passive Nutzung der Solarenergie optimiert.
•Die Gebäude mit jeweils 600 m² beheizter Wohnfläche werden mit hochwärmedämmendem Ziegelmauerwerk errichtet.
•Die Dächer werden mit 50 Grad steiler als üblich, damit im Winter bei tief stehender Sonne viel Wärme und Strom erzeugt werden kann.
•Es werden Solarwärmekollektoren und Solarstrommodule auf den nach Süden gerichteten Dachflächen und an den Fassaden montiert.
•Erzeugte Heizenergie, die gerade nicht benötigt wird, fließt für den späteren Verbrauch in einen Langzeitwärmespeicher mit ca. 24 m³ Fassungsvermögen.
•Für die Speicherung des Solarstroms werden Lithium-Ionen-Akkus eingebaut.

was bisher geschah:

Sonnenhäuser im Zeitraffer

Speichertaufe am 28.08.2017

Grundsteinlegung am 10.08.2017

Richtfest am 03.11.2017


Bleiben Sie gespannt und verfolgen Sie das Geschehen auf den tagesaktuellen Bildern der Webcam unter:

www.cottbus-sonne.de

Sonnenhäuser Spatenstich